logo
BUDAPEST

Israeli wegen zwei Mobil-Telefonen ermordet

3. Mai 2016
Das Opfer hatte sich auf einer Urlaubsreise befunden.

Ofir Gross, 40, der israelische Bürger, der in Ungarn tot aufgefunden worden ist, war in einem brutalen Raubmord umgebracht worden. Seine Mörder hatten es offensichtlich auf seine zwei Mobil-Telefone, seinen Laptop-Computer und mitgeführtes Bargeld abgesehen, wie die ungarische... Mehr...
JERUSALEM

Wird ex-Präsident Katsav doch noch begnadigt?

3. Mai 2016
Moralischer und geistiger Zustand des Sex-Verbrechers soll sich verschlechtern.

Vor einigen Wochen hatte ein israelisches Appellationsgericht das Begnadigungsgesuch des ehemaligen israelischen Staatspräsidenten Moshe Katsav zwar abgelehnt, doch möglicherweise ist damit das letzte Wort in diesem Drama noch nicht gesprochen. Aus der Residenz des heutigen... Mehr...
ISRAEL

Justizministerin Shaked prescht vor

3. Mai 2016
Israelisches Gesetz soll in Westbanksiedlungen zur Anwendung gebracht werden.

Zusammen mit Generalstaatsanwalt Mandelblit sei sie daran, einen Plan auszuarbeiten, der die Anwendung des israelischen Gesetzes in der Westbank zur Folge hätte. Eine Kommission soll gebildet werden, die alle Gesetze der Knesset begutachten und entscheiden soll, ob israelisches Gesetz... Mehr...
NOTTINGHAM CITY

Weiteres Labour-Mitglied suspendiert

3. Mai 2016
Ilyas Aziz: «Israel könnte heute noch umgesiedelt werden.»

Der Antisemitismus-Disput, der die britische Labour-Partei seit einer ganzen Weile schon durchrüttelt, nimmt kein Ende. Am Montag wurde Ilyas Aziz, Stadtratsmitglied von Nottingham City wegen einer anti-israelischen Bemerkung suspendiert. Allerdings gilt es noch, eine Untersuchung abzuwarten,... Mehr...
USA

Anschlag auf Synagoge in der Gegend von Miami verhindert?

3. Mai 2016
Ein Verdächtigter ist festgenommen worden.
FBI-Bundesagenten haben nach Angaben vom Montag einer lokalen TV-Station den 40jährigen James Gonzalo Medina verhaftet, der im Verdacht steht, einen Anschlag auf eine Synagoge in der Gegend von Miami geplant zu haben. Laut nicht näher identifizierten Quellen wollte der Mann, der vor vier... Mehr...
USA-VORWAHLEN

Bloomberg ruft zum Kampf gegen Demagogen

2. Mai 2016
Der ehemalige Oberbürgermeister von New York fordert Studienabgänger zu eigenständigem Denken und Engagement in der Gesellschaft auf. Dazu gehört für Michael Bloomberg heute aktive Kritik an Demagogen wie Donald Trump – und Bernie Sanders.

Es ist eine gute Tradition amerikanischer Universitäten: Zur feierlichen Überreichung der Abschluss-Diplome im Mai geben Prominente aus Politik, Kultur oder Wirtschaft erbauliche Reden. Nur selten machen diese Veranstaltungen auch Schlagzeilen. Doch am gestrigen Sonntag publizierte Michael... Mehr...
ITALIEN

IS-Sympathisanten wollten Vatikan und Israel-Botschaft attackieren

2. Mai 2016
Polizei erlässt Haftbefehle gegen sechs Personen.

Ende letzter Woche hat die italienische Polizei Haftbefehle gegen sechs Personen erlassen, die im Verdacht stehen, zusammen der Terrorgruppe «Islamischer Staat» (IS) beizutreten. Laut dem Gericht vorliegenden Dokumenten hatten sich drei der Verdächtigten mit der Möglichkeit... Mehr...
JERUSALEM

«Labour-Offizielle sollen Yad Vashem besuchen»

2. Mai 2016
Kontroverse um Londons Ex-Bürgermeister Livingstone wirft Wellen.

Wütend reagierte Itzhak Herzog (Zionistische Union), Führer der israelischen Opposition, am Samstag auf die nicht enden wolle Antisemitismusdebatte innerhalb der britischen Labour-Partei. Er schlug hohen Parteifunktionären mit Parteichef Jeremy Corbyn an der Spitze einen Besuch in der... Mehr...
EUROVISION

Disput um nicht willkommene Flaggen

2. Mai 2016
Dürfen die Palästinenser ihre Flagge in Stockholm nicht hissen?

Die palästinensische Fahne und die Flagge des «Islamischen Staats» (IS) gehören neben anderen Flaggen zu Fahnen, deren Hissen am Eurovision-Wettbewerb nicht willkommen ist. Gemäss den an der Eurovision geltenden Regelungen ist das Zeigen regionaler Flaggen, beziehungsweise... Mehr...
ISRAEL

Warnung an IS: Bei Chemiewaffen treten wir in Aktion

2. Mai 2016
IDF-Offizier: «Wir sehen nicht tatenlos zu, wie der IS diese Waffen entwickelt.»

Israel werde nicht davor zurückschrecken, gegen die Gruppe «Islamischer Staat» (IS) in Aktion zu treten, sollte die Terrororganisation die operationelle Kapazität erlangen, chemische Waffen einzusetzen. Das erklärte gegenüber dem israelischen TV-Kanal 10 eine... Mehr...
LIKUD-SPEKULATIONEN

Aussenminister Itzhak Herzog?

2. Mai 2016
Untersuchungen gegen Oppositionschef scheinen im Sande zu verlaufen.
Berichte von einer bevorstehenden ergebnislosen Beendigung der Strafuntersuchungen gegen Itzhak Herzog, den Vorsitzenden der Zionistischen Union und israelischer Oppositionschef, haben laut einem Bericht der Zeitung «Haaretz» vom Sonntagabend die Gerüchte über die... Mehr...
EUROPAPARLAMENT

Rechtsextreme erhalten Verstärkung

2. Mai 2016
Die Alternative für Deutschland AfD rückt nach Rechtsaussen. Eine Personalie markierte diese Entwicklung bereits zu Beginn des AfD-Parteitags in Stuttgart.

Noch bevor die anwesenden Parteimitglieder am Samstag in Stuttgart über das Grundsatzprogramm zu diskutieren begannen, erklärte Marcus Pretzell, einer der beiden verbliebenen AfD-Abgeordneten im Europaparlament, seinen Wechsel in die Fraktion Europa der Nationen und der Freiheiten (ENF),... Mehr...
MAILAND

Rabbiner wegen häuslicher Gewalt verhaftet

28. April 2016
Ein Vater von acht Kindern.

Die Polizei in der italienischen Stadt Mailand hat laut lokalen Presseberichten einen 42jährigen Rabbiner, Vater von acht Kindern, unter dem Verdacht der Verübung häuslicher Gewalt verhaftet. Offiziell war der Mann nur als M.E. identifiziert worden, doch nachdem er im Chabad-Zentrum... Mehr...
MARSEILLE

Zuerst Synagoge, jetzt Moschee

28. April 2016
Muslimische Vereinigung zahlte fast 400000 Dollar für die Synagoge Or Thora.

Die im Zentrum von Marseille, unweit der Bahnstation Saint-Charles gelegene Synagoge Or Thora ist für eine Summe von fast 400000 Dollar von der muslimischen Vereinigung Al Badr gekauft worden. Diese will das jüdische Gotteshaus bis im Sommer in eine Moschee umwandeln. In diesem Wandel... Mehr...
NETANYAHUS GOLAN-ÄUSSERUNG

Uno-Sicherheitsrat: «Null und nichtig»

28. April 2016
Klare Stellungnahme gegen Israel.

Wie nicht anders zu erwarten war, reagiert die internationale Völkergemeinschaft äusserst negativ auf die Beteuerung von Premierminister Netanyahu, wonach die ehemals syrische Golanhöhe «auf ewig» unter israelischer Souveränität verbleiben würde. Der... Mehr...