logo
SINAI

Lebenslang für ägyptischen Israel-«Spion»

21. April 2015
Urteile dieser Art sind in Ägypten nicht ungewöhnlich.

Der Ägypter Salamah Mohammed Suleiman ist von einem Gericht auf der Sinaihalbinsel zu lebenslanger Haft verurteilt worden, nachdem er der Spionage zu Gunsten Israels beschuldigt worden war. Im Abwesenheitsverfahren hat das Gericht zudem zwei israelische Bürger verurteilt, die die... Mehr...
JORDANIEN

Internationaler Anti-Terror-Wettbewerb

21. April 2015
Kriegsspiele, die keine Spiele sind.

Am Sonntag begann in Jordanien ein fünftägiger Wettbewerb unter Elitetruppen in der Anti-Terrorbekämpfung aus 18 Staaten. Unter ihnen befinden sich Mitglieder der militärischen Koalition, die im Jemen gegen die schiitischen Rebellen und in Irak und Syrien gegen die Extremisten... Mehr...
FUSSBALL

Israel setzt sich gegen die Palästinenser zur Wehr

21. April 2015
Palästinensische Suspendierungsresolution noch nicht vom Tisch.

Unter Israels Fussballfunktionäre macht sich Geschäftigkeit breit. Die Spitzen des nationalen Fussballverbands (IFA) bereiten sich offensichtlich darauf vor, die palästinensischen Bemühungen zu durchkreuzen, die Israeli aus den Verbänden FIFA und UEFA auszuschliessen.... Mehr...
ROM

Rabbi Elio Toaff gestorben

21. April 2015
Eine Schlüsselfigur in der jüdisch-christlichen Wiederannäherung.
Im biblischen Alter von 99 Jahren ist in Rom Rabbi Elio Toaff gestorben. Während über 50 Jahren war der Verstorbene der Oberrabbiner der Ewigen Stadt, und in der jüdisch-christlichen Versöhnung spielte er eine Schlüsselrolle. So war er im Amt, als mit Papst Johannes Paul II.... Mehr...
ARGENTINIEN

Kompensation für Hinterbliebene des Anschlags von 1994 auf das Gemeindezentrum

20. April 2015
Für die Opfer des Attentats auf die Israel-Botschaft zahlte Argentinien rund 40 Millionen.

Einstimmig hat der argentinische Senat den Familien der 85 im Jahr 1994 beim Anschlag auf das jüdische Gemeindezentrum AMIA umgekommenen Personen eine einmalige Kompensation offeriert. Laut dem diskussionslos verabschiedeten Vorschlag beträgt die Kompensation rund 170000 Dollar für... Mehr...
FRANKREICH

Über 100 Millionen für Antisemitismusbekämpfung

20. April 2015
Premier Valls: «Französische Juden sollten keine Angst haben, Juden zu sein.»

Der französische Premierminister Manuel Valls verpflichtete sich namens seiner Regierung, einen 107-Millionen-Dollar-Plan zur Bekämpfung von Rassismus und Antisemitismus in seinem Land zu verwirklichen. Der jüngste Zuwachs der Vorurteile in Frankreich sei «untolerierbar»,... Mehr...
ISRAELS GEFALLENE MILITÄRS

23320 Tote seit 1860

20. April 2015
Eine Statistik, die seit 1860 geführt wird.

Wie jedes Jahr veröffentlichte das israelische Verteidigungsministerium auch dieses Jahr vor dem Unabhängigkeitstag – der 67. Jom Haazmaut beginnt am Mittwochabend – eine aktualisierte Statistik über die Menschen, die vor, während und nach der Gründung des... Mehr...
JERUSALEM

Koalitionsbildung: Netanyahu geht in die Verlängerung

20. April 2015
Zwei weitere Wochen von Präsident Rivlin verlangt.
Nachdem es dem israelischen Premierminister Binyamin Netanyahu und seiner Likudpartei nicht gelungen ist, in den ihm zur Verfügung stehenden 28 Tagen eine Regierungskoalition zu bilden, wird er heute Montag bei Staatspräsident Reuven Rivlin vorsprechen und die letzte Frist von... Mehr...
LAUSANNE

Vortrag eines französischen Antisemiten

20. April 2015
Am Sonntag kommender Woche soll in Lausanne der französische Rechtsextremist und Antisemit Hervé Ryssen einen Vortrag halten. Organisiert wird der Anlass von der rechtsextremen Organisation «Résistance Helvétique».

Er bezeichnete sich schon selbst als «antijüdisch» oder «antisemitisch»: der 48-jährige Franzose Hervé Lalin, alias Hervé Ryssen, ehemaliger Geschichtslehrer und Ex-Mitglied verschiedener rechtsextremer Organisationen. Am kommenden Sonntag soll er in... Mehr...
GALLUP-UMFRAGE

Unterstützung der US-Juden für Obama gesunken

16. April 2015
Nur noch die Hälfte der amerikanischen Juden ist mit ihrem Präsidenten zufrieden.

Seit anfangs 2015 ist die Zustimmungsrate für die Amtsführung von Präsident Obama unter US-Juden von 61 Prozent im Januar auf 52 Prozent im Februar und auf 50 Prozent im März gesunken. Das stellt eine neue Gallup-Umfrage fest. Die Ergebnisse basieren auf Interviews mit 1022... Mehr...
ANTISEMITISMUS-STUDIE

2014: Fast 40 Prozent mehr gewalttätige Zwischenfälle

16. April 2015
Bedenkliche Zahlen im Jahresbericht des Europäisch-Jüdischen Kongresses (EJC).

Die antisemitische Gewalt hat 2014 in Europa und weltweit gegenüber dem Vorjahr um fast 40 Prozent zugenommen. Zu diesem Schluss gelangte ein am Mittwoch an der Tel Aviv Universität veröffentlichter Bericht des Kantor-Zentrums für das Studium des zeitgenössischen... Mehr...
GOLAN

Syrischer Mörserbeschuss

16. April 2015
Israelische Arme untersucht den Zwischenfall.

Am Mittwochabend landete eine von Syrien aus abgefeuerte Mörsergranate auf der von Israel kontrollierten Seite der Golanhöhen. Es wurden weder materielle Schäden noch Verletzungen von Menschen gemeldet. Sicherheitskräfte haben noch am Mittwoch mit der Untersuchung begonnen, um... Mehr...
SYRIEN

IS zieht die meisten Kämpfer aus dem Lager Yarmouk ab

16. April 2015
Damaskus: In dem Lager leben heute nur noch 6000 Menschen.
Die Kämpfer des extremistischen IS (Islamischer Staat) haben sich fast durchwegs aus dem palästinensischen Flüchtlingslager Yarmouk unweit der syrischen Hauptstadt Damaskus zurückgezogen, nachdem sie ihre wichtigsten Rivalen von dort vertrieben haben. Das berichteten am Mittwoch... Mehr...
WESTBANK

Illegale Kinderarbeit auf Siedlerfarmen

15. April 2015
Bericht der Menschenrechtsorganisation «Human Rights Watch».

Unter Verletzung des internationalen Gesetzes beschäftigen jüdische Farmen in der Westbank palästinensische Kinder als Arbeiter. Das berichtet die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) in ihrem jüngstens erschienenen, 74 Seiten starken Bericht «Ripe for Abuse:... Mehr...
JERUSALEM

Hamas-Zelle ausgehoben

15. April 2015
Geplant war ein Attentat zu Purim bei Abu Dis.

Der israelische Inland-Geheimdienst Shabak enthüllte am Dienstag, dass er eine Hamas-Zelle ausgehoben hat, die geplant hatte, am Purimfest vor einigen Wochen einen Terroranschlag gegen israelische Armeeziele bei Abu Dis, einem palästinensischen Vorort von Jerusalem, zu verüben. Die... Mehr...